Jetzt Bewerben

Aktuelle Fragen zum
Coronavirus

Seit Wochen beschäftigt uns leider nur ein Thema, das CORONAVIRUS. Was das speziell für Sie als REHBACH-Kunde bedeutet, erfahren Sie hier und auf unseren Social-Media-Kanälen.
   

Zunächst aber: Sie können sich auf uns als Partner an Ihrer Seite verlassen. Wie in der Krise 9/11, wie in der Subprime-Krise 08/09, ... ob Wirtschaftskrise, Nahles-Reform, Automotive-Krise, Brexit, Handelskonflikt, Dieselskandal. Seit 26 Jahren stehen wir als Partner gemeinschaftlich mit Ihnen und haben bisher jeden wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Gegenwind überstanden. Wir werden gemeinsam diese schwierigen Zeiten überstehen, und freuen uns auf ein baldiges persönliches Wiedersehen ohne technische Hilfsmittel.

Bleiben Sie gesund!
Herzlichst,

Martin Rehbach

Geschäftsführer

Matthias Rehbach

Geschäftsführer

Allgemeines

Dürfen unsere Mitarbeiter als „externe Kräfte“ während der Kontaktsperre bei Ihnen arbeiten gehen?

Ja, unsere Mitarbeiter dürfen natürlich, wie Ihre Arbeitskräfte auch, weiter zur Arbeit gehen. Die Regeln, wie der Mindestabstand von 1,5m gelten aber natürlich auch am Arbeitsplatz und sind von Ihnen zu gewährleisten.

Welche Schutzmaßnahmen ergreift die Rehbach GmbH?

Um unsere Mitarbeiter und Sie bestmöglich schützen zu können, bemühen wir uns täglich, die entsprechenden Schutzmaßnahmen zu gewährleisten. Wir verzichten auf persönliche Kontakte, soweit es möglich ist - sind aber weiterhin für Sie da! Unsere Teams sind teilweise in Schichten aufgeteilt, wir haben Schlüsselpositionen mit Heimarbeitsplätzen ausgestattet. Im Einzelfall kann es sicherlich zu leichten Verzögerungen unserer Reaktion kommen; beste Erreichbarkeit besteht auf jeden Fall per Mail. Mit den verschärften Hygienebestimmungen und Schutzmaßnahmen ist es möglich das Infektionsrisiko zu minimieren.

Auch das schaffen wir!

Wir bleiben auch in der Coronakrise positiv: Auch diese Situation werden wir zusammen mit unseren Kunden und Partnern überstehen.

Kurzarbeit

Gemeinsam Kurzarbeit umsetzen - Abmeldungen nicht mehr obligatorisch.

Kurzarbeitergeld

Haben unsere REHBACH-Mitarbeiter Anspruch auf Kurzarbeitergeld im laufenden Einsatz bei Ihnen?

Grundsätzlich gilt seit 14.03.20, dass für Zeitarbeitnehmer vom Personaldienstleister Kurzarbeit angemeldet werden darf. Somit können Sie als Kunde unsere Mitarbeiter mit in Ihre Arbeitszeitmodelle nehmen! Sie haben keinerlei Einschränkungen bei Meldung der eigenen Kurzarbeit zu befürchten, sollten Sie noch Zeitarbeitnehmer im Einsatz haben. Wir haben sogar Kundenbetriebe, die während einer Kurzarbeitsphase zusätzlichen Personalaufbau betreiben, um direkt nach Ostern die zu erwartenden zusätzlichen Aufträge bewältigen zu können. Auch dies ist problemlos von den Agenturen genehmigt worden.

Natürlich erscheint es auf den ersten Blick widersinnig, unsere Mitarbeiter als Zeitarbeitnehmer in Kurzarbeit weiter zu beschäftigen, obwohl damit das Arbeitsvolumen der eigenen Belegschaft für eine Vollbeschäftigung nicht ausreichend ist. Wir sind, auch aufgrund der Aussagen vieler Kunden, aber davon überzeugt, dass nach dieser sehr schwierigen Phase eine Zeit anschließt, in der erneut verstärkt unsere Mitarbeiter benötigt werden. Daher empfehlen wir, unsere Mitarbeiter als Teil Ihres Teams zu sehen, welches gemeinsam durch diese schwierige Zeit geht, um auch danach gemeinsam, als in der Krise noch mehr zusammengewachsenes Team, die Herausforderungen einer sich erholenden Auftragslage anzugehen!

Belastet die Kurzarbeit Sie als Kunden?

Während der von Ihnen angeordneten Kurzarbeit haben Sie für die weiter eingesetzten Mitarbeiter keinerlei Belastung für die unproduktiven Zeiten - an Sie werden ausschließlich die produktiven Zeiten der Mitarbeiter zu den üblichen Konditionen fakturiert. Die Agentur übernimmt in der Corona-Kurzarbeit auch die Sozialversicherungsabgaben für das KUG. Daher entstehen auch bei uns keinerlei weitere Kosten, wenn man von gleichbleibenden Ansprüchen für UG/WG und Urlaub absieht.

Wenn Kurzarbeit bei der Agentur für Arbeit beantragt und genehmigt wurde, zahlen wir als Arbeitgeber das Kurzarbeitergeld als teilweisen Ersatz für den durch einen vorübergehenden Arbeitsausfall entfallenen Lohn und bekommen dies von der Agentur für Arbeit erstattet.

In welcher Höhe wird Kurzarbeitergeld an unsere Mitarbeiter gezahlt?

Unsere Mitarbeiter unterliegen bei der Berechnung des KUG exakt der gleichen Systematik wie Ihre eigenen Mitarbeiter.

Gibt es genügend Kontingente?

Es lässt sich erwarten, dass bereits im Sommer eine erhöhte Auftragslage vorhanden sein wird.

Schutzmaßnahmen

Auch die Rehbach GmbH hat für Ihr Personal Schutzmaßnahmen gegen Corona getroffen.

Kontakte und Bewerbungen

Bewerbermanagement

Unsere Teams sind weiter auf der Suche nach Mitarbeitern für Sie. Wir halten momentan alle Stelleanzeigen für Sie „on hold“, und führen per Video Call auch weiterhin Bewerbungs- und Qualifizierungsgespräche mit den Kandidaten. Somit können Sie sich jederzeit für zukünftige heute schon absehbare Vakanzen an unsere Teams und Ihre Ansprechpartner wenden, auch wenn heute noch kein Neustart eines neuen Mitarbeiter möglich ist.

Weg zur Arbeit

Seit dem 21.03.2020 wurde ein Sonderfahrplan eingeführt, welcher unseren Mitarbeitern trotz eines verringerten Angebots im öPNV die Möglichkeit gibt, mobil zu bleiben. Zusätzlich haben wir durch Erweiterung unserer Fahrzeugflotte unseren Fahrdienst nominell gestärkt, sodass trotz oder gerade mit der Einhaltung der besonderen Schutzmaßnahmen „Corona“ Fahrten zur Arbeit und nach Hause möglich gemacht wurden. Sollten sich unsere Mitarbeiter trotzdem verspäten, bitten wir dies in dieser Lage zu entschuldigen. Wir tun alles, um unsere Mitarbeiter mobil zu halten.

Heimarbeitsplatz

In Bereichen, in denen grundsätzlich ein Heimarbeitsplatz angeraten und möglich ist, stehen wir Ihnen für die Einrichtung dieses Platzes bei unserem Mitarbeiter zu Hause jederzeit zur Verfügung. Wahlweise können Sie diesen Heimarbeitsplatz bzw. unseren Mitarbeiter mit Ihren Arbeitsmaterialien ausstatten, gerne stellen wir aber auch die notwendigen Gerätschaften (so bei uns vorhanden) zur Verfügung. Die notwendige Vereinbarung zum Heimarbeitsplatz schließen wir mit unserem Mitarbeiter, für Fragen bzgl. Heimarbeitsplatz stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Elektronischer Datenaustausch?

Unsere Kontakte reduzieren sich in dieser Zeit leider auf den elektronischen Austausch - natürlich verzichten wir weitestgehend auf Besuche. Notwendige Dokumente werden per Email oder  postalisch ausgetauscht. Sollte bei neu angeforderten Mitarbeitern, die seit der AüG-Reform vorgeschriebene Unterzeichnung des AüV VOR Beginn des Mitarbeiters bei Ihnen zeitlich nicht möglich sein, empfehlen wir unser E-Signatur-Verfahren. Dieses ermöglicht eine rechtlich einwandfreie rechtzeitige Unterzeichnung der AüV ohne jeglichen persönlichen Kontakt. Auch hierzu dürfen Sie uns jederzeit kontaktieren. Diese Vereinfachung wird auch nach der Corona-Zeit ein interessantes Tool für den rechtssicheren Einsatz von Zeitpersonal bleiben.


Wir sind für Sie da!

Wir freuen uns auf Ihre Fragen - Die Rehbach GmbH ist für Sie da und freut sich, Sie in Zukunft wieder persönlich begrüßen zu dürfen.


Sie möchten mehr über das Coronavirus wissen?